Werkschule Grundhof

Werkschule Grundhof Werkschule Grundhof Werkschule Grundhof

Konzept

Die aktuelle Fassung (März 2016) ist als Ganzes unter Downloads zu finden.
In Kürze
Unser pädagogisch-therapeutisches Konzept beruht auf dem lösungsorientierten Modell, welches von Steve de Shazer und Kim Insoo Berg in Milwaukee (USA) entwickelt wurde. Dieses Modell stellt nicht die Probleme des Jugendlichen in den Mittelpunkt, sondern seine Entwicklungsmöglichkeiten. Wir wollen uns nicht in die Probleme vertiefen und die Fehlverhalten unserer Schüler analysieren und behandeln, sondern seine Stärken und Fähigkeiten intensiv und gezielt fördern. Wir formulieren zusammen mit dem Schüler und seinen Eltern konkrete Ziele, die der Schüler während seines Aufenthaltes erreichen soll. Unsere Schüler sind sehr verschieden und darum ist auch unser Unterricht und unsere praktische Ausbildung sehr individuell. Im Werkunterricht legen wir grossen Wert auf die Entwicklung einer guten Arbeitshaltung, die den Schüler später befähigt, seinen Platz in der Arbeitswelt zu finden. Neben dem Unterricht und dem Werken sind das Zusammenleben und die gemeinsame Verantwortung für den Haushalt, den Anbau von Obst und Gemüse und die Pflege unserer Tiere wichtige Lernbereiche.

Wir vermitteln ambulante Therapien auswärts und arbeiten mit den Kinder- und Jugendpsychiatern zusammen. Wir helfen den Schülern ihre Freizeit zu gestalten und fördern Kontakte ausserhalb des Hauses zu Freunden, Freundinnen, Jugendgruppen oder Sportvereinen. Die Eltern betrachten wir als wichtige Partner. In regelmässigen Besprechungen, erarbeiten wir mit den Eltern und dem Jugendlichen die Erziehungs- und Bildungsziele für die kommenden Monate.

Werkschule Grundhof
Grundhofstr. 74
8404 Stadel (Winterthur)
Tel.  052 337 33 38